Aktuelles

Das interessiert Sie brennend

Innovative Ideen fördern – der Sinfiro-Brandschutzpreis

Die Förderung des Nachwuchses ist uns ein Anliegen und seit langem ein zentrales Thema in unserem Brandschutzbüro. 2019 hat dieses Thema durch den erstmals verliehen Sinfiro-Brandschutzpreis ein Gesicht bekommen.

Erste Preisträgerin des neu ins Leben gerufenen Brandschutzpreises war Cathrin Nolte von der Hochschule Furtwangen für Ihre herausragende Master-Thesis mit dem Titel „Prüfung der Dichtheit von Brandschutztüren in Bestandssituationen – Untersuchung und Bewertung eines adaptierten Prüfungsverfahrens in Anlehnung DIN 18095-2:1991-03“.

Wir freuen uns auf viele weitere innovative Ideen von Studierenden, die wie wir für den Brandschutz brennen. Die Zukunft gehört auch in unserer Branche dem motivierten Nachwuchs.

Link zur Pressemeldung Hochschule Furtwangen:

https://www.hs-furtwangen.de/aktuelles/detail/1390-studienabschluss-in-furtwangen-gefeiert/

vfdb Tagung in Ulm

Die jährliche Tagung des vfdb – Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes -vereint Brandschutz-Experten aus allen Bereichen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes. Alle sind sie bei dieser Tagung dabei – Feuerwehren, Planer, Behörden u. v. m. Wer sich zu den vielschichtigen Themen des Brandschutzes informieren und austauschen möchte, ist hier genau richtig. Dieses „interdisziplinäre“ Treffen bietet allen Teilnehmern die Möglichkeit, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und dadurch wichtige Erkenntnisse für das eigene Tun zu gewinnen. Dieses Jahr ließ der Tagungsort die Feuerwehrherzen höherschlagen – Ulm, die Heimat der Magirus GmbH.

As time goes by….

Im Februar 1999 hat Sibylle Renz ihre Tätigkeit im Ingenieurbüro Riesener aufgenommen und ist heute – 20 Jahre, zwei Büroumzüge und viele zusätzliche Kollegen später – immer noch mit Leib und Seele dabei. Als Teamassistenz für die Teams JOH und CHV unterstützt sie die Ingenieure tatkräftig und trägt so seit zwei Jahrzehnten zum Erfolg des Büros bei.

Vom Student zum loyalen und immer motivierten Mitarbeiter – das sind 10 Jahre M. Miller in Kurzform. Im Frühjahr 2007 hat es mit einem Praxissemester begonnen, im Februar 2009 folgte die Festanstellung und 2019 brennt MOM nun schon fast ein Drittel seines Lebens für den Brandschutz.